Hüttendorf 2020

Liebe Eltern,
in diesem Jahr wird das Pilotprojekt Hüttendorf in Helmstadt von Montag, 27. Juli 2020 bis Freitag, 31. Juli 2020 starten. Durch die Einschränkungen aufgrund Corona, war es lange Zeit nicht möglich, das Hüttendorf in diesem Jahr anzubieten. Nun ist es, wenn auch kurzfristig, gelungen, ein Hüttendorf in Corona-Zeiten unter strengen Auflagen auf die Beine zu stellen.



Es dürfen Hütten gebaut werden und es kann eine Tagesbetreuung angeboten werden, allerdings nicht in der vielleicht bekannten Form anderer Gemeinden in den vergangenen Jahre.

Im Anhang könnt ihr das Konzept, dass in enger Zusammenarbeit mit dem Jugendamt erstellt wurde, genau nachlesen. Die wichtigsten Änderungen schonmal vorneweg.

  • Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Teilnehmer beschränkt. Mindestteilnehmerzahl ist 16. Es gilt die Reihenfolge im Eingang der Anmeldungen. Einheimische Kinder werden bevorzugt.
  • Der Platz wird in max. 5 Parzellen aufgeteilt. Pro Parzelle kann eine Gruppe mit 8 Kindern ihre Hütte bauen.
  • Die Kinder werden direkt in der Parzelle in Empfang genommen.
  • Gemeinsame Aktionen mit den anderen Gruppen sind nicht möglich.
  • Gemeinschaftsausflüge, Gemeinschaftszelte, buntes Rahmenprogramm und eine Hüttenübernachtung ist untersagt. Deswegen dauert das Hüttendorf nur eine Woche.
  • Es gibt ein warmes Mittagessen vor Ort. Geschirr für die Verpflegung /am besten verschließbare Tupperdose und Besteck) muss selbst von zu Hause mitgebracht werden.
  • Da keine Durchmischung der Gruppen möglich ist, wird es auch keine Frühbetreuung geben. Wir öffnen von 09.00 – 15.00 Uhr.
  • Die Gruppenbildung wird im Vorfeld nach Alter von der Leitung vorgenommen und jedem Kind wird eine Parzelle zugewiesen.
  • Die Corona-Auflagen sind zwingend zu beachten.
  • Sollten sich die Auflagen ändern, ist eine Absage der Veranstaltung jederzeit möglich. Die Gemeinde muss dann einen Unkostenbeitrag für den Verwaltungsaufwand einbehalten.

Drucken