Fördermöglichkeiten von Naturschutzleistungen (Nicht-Landwirte)

Naturschutz

Info-Abend zu Fördermöglichkeiten von Naturschutzleistungen (Nicht-Landwirte) am 26.11.2019 um 19.30 Uhr im Radlerheim Hettstadt

Welche Maßnahmen für mehr Naturschutz auf meiner Garten-, Streuobst- oder sonstigen Fläche kann ich umsetzen und welche Fördermöglichkeiten gibt es derzeit für Nicht-Landwirte?

Zu diesen Fragen erläutert das Amt für ländliche Entwicklung Unterfranken das aktuelle Programm „FlurNatur“. Des Weiteren stellt der Landschaftspflegeverband Würzburg e.V.  Fördermöglichkeiten im Rahmen der Landschaftspflegrichtlinie vor.

Im besonderen Focus stehen außerdem die heimischen Mehlbeeren des Würzburger Landkreises als besonders schützenswertes und förderwürdiges Gehölz an unseren Waldrändern.

Zielgruppe der Veranstaltung sind private Landbesitzer, BN-Ortsverbände sowie alle Interessierten.

Veranstalter sind die Gemeinde Hettstadt sowie der Landschaftspflegeverband Würzburg e.V.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Drucken